St. Ruprecht/Raab

PROJEKTE der VS St. Ruprecht

Besuch bei der Klima- und Energiewerkstatt

In der vom Energieforum Steiermark betriebenen Klima- und Energiewerkstatt Graz hatten die SchülerInnen der 3b Klasse die Möglichkeit, auf spielerische Weise vieles über Stromerzeugung und erneuerbare Energie zu erfahren und selbst aktiv zu werden. Durch verschiedene Experimente sammelten die Kinder praktische Erfahrungen und entdeckten technische Prozesse und Problemlösungen rund um das klima- und energierelevante Thema „Green Energy“.

Klimaversum Ausstellung

Die interaktive Austellung „Klimaversum“, die vom Grazer Kindermuseum zusammengestellt wurde, macht für zwei Wochen Halt in unserer Volksschule. An verschiedenen Stationen können die Kinder zu den Themen Klima, Klima- und Umweltschutz nun forschen, experimentieren und Wissenswertes über diese Themen erfahren.

 

Energieschlaumeier

Die 4. Klassen machten beim Workshop „Energie-Schlaumeier“ von der Energie Steiermark mit. Sie lernten viel Wissenswertes über Stromverbrauch, Energiesparen und elektrische Geräte.

Unser Klimabuch

Unser Klimabuch - gestaltet von den 4. Klassen

Eröffnung der Klimaversum Ausstellung

Am 22.5.2024 wurde die Ausstellung Klimaversum in der Aula unserer Volksschule eröffnet. Die Eröffnung wurde mit tollen Beiträgen der Volksschule und der Mittelschule St. Ruprecht/R. gestaltet. Die SchülerInnen haben die Möglichkeit sich mit verschiedenen Themen des Klimaschutzes in der interaktiven Ausstellung auseinanderzusetzen.

Sicher über die Straße

Am 17.5.2024 fand das interaktive Theaterstück „Sicher über die Straße“ für die 2. Klassen statt.
Die Kinder wurden auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam gemacht.

Workshop Abfallwirtschaftsverband mit den 3. und 4. Klassen.

Rad Reparaturworkshop

Am 6. und 7. Mai fand ein aufregender Radworkshop der Bicycle Heroes statt, bei dem Kinder die Kunst der Fahrradwartung erlernten. In diesem Workshop wurden den jungen Teilnehmern wichtige Fähigkeiten vermittelt, um einfache Reparaturen an ihren Fahrrädern selbst durchzuführen. Sie lernten, wie man einen „Patschen pickt“, Katzenaugen ersetzt, eine abgesprungene Kette wieder einhängt und die Bremse richtig einstellt. Diese praktischen Fertigkeiten sind nicht nur nützlich, sondern fördern auch das Verständnis für die Mechanik und die Bedeutung der Fahrradsicherheit.

Die Begeisterung war groß, als jedes Kind am Ende des Workshops eine Urkunde erhielt, die ihre neu erworbenen Fähigkeiten anerkannte. Zusätzlich bekam jede Klasse eine Fahrradpumpe, um die Wartung ihrer Fahrräder zu erleichtern. Diese Workshops wurden großzügig durch das Klimaschulen Projekt der Energieregion Weiz finanziert, was die Bedeutung der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes unterstreicht. Die Bicycle Heroes und die Energieregion Weiz haben gemeinsam ein unvergessliches Erlebnis geschaffen, das die Kinder nicht nur mit praktischem Wissen ausstattet, sondern auch dazu beiträgt, eine umweltbewusste Generation zu fördern.

AUVA - Radworkshop

Vom 6. bis 8. Mai 2024 fand an unserer Volksschule der AUVA-Radworkshop für alle Klassen statt.

Vortrag über Mülltrennung

In der Woche vom 29.4. bis 3.5. 2024 waren die Kinder in der Gemeinde unterwegs und sammelten Müll. Herr Matzer Thomas erklärte ihnen genau die Mülltrennung und worauf man besonders achten soll.
 

Der Kindergarten zu Besuch bei der 1b-Klasse

Die Kindergartenkinder durften einen kleinen Einblick in den Schulalltag der 1b-Klasse erhalten: beim Experimentieren, Schwungübungen in Deutsch, Zahlen erkennen in Mathematik und der bewegten Turnstunde mit Stationenaufbau hatten die Schulkinder viel Spaß die neuen SchulanfängerInnen zu begleiten. Wir wünschen den Kindern aus dem Kindergarten einen guten Schulstart!

Neues vom Mint Unterricht

Im MINT Unterricht steht vor allem das Tun und Ausprobieren an erster Stelle. So befassen wir uns derzeit mit der Veränderung von Stoffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Aggregatzuständen, dem Teilchenmodell und der Entstehung von Gasen. Um diese Dinge auch bestmöglich sichtbar zu machen, wird der Unterricht mit Experimenten unterstützt und Dinge so anschaulicher dargestellt.

Radfahrtraining

Für die 3. Klassen fand ein zweistündiges Radfahrtraining statt, das vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie gefördert wurde. Dabei wurde den Kindern zuerst in der Theorie alles Wichtige zum Thema Fahrradfahren nähergebracht. Nach einem ausführlichen Fahrrad- und Helmcheck schwangen sich alle auf ihre Räder und trainierten anhand verschiedener Übungen Reaktion und Geschicklichkeit. So konnten die Kinder nicht nur ihre kognitiven Fähigkeiten verbessern, sondern auch erste Erfahrungen für die Radfahrprüfung im Herbst sammeln.​

Hallo Auto

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen erfuhren im Rahmen der Verkehrserziehungsaktion „Hallo Auto!“ vom ÖAMTC und der AUVA viel Wissenswertes und Interessantes über die Sicherheit im Straßenverkehr. Auf spielerische Weise wurde den Kindern bei einem Wettlauf verdeutlicht, wie schwer das Stehenbleiben bzw. Bremsen ist. Später durften alle mit dem Übungsauto mitfahren und selbst auf nasser Fahrbahn eine Vollbremsung hinlegen. Zum Abschluss erhielten sogar alle ihren ersten Mini-Führerschein.

Der Frühling ist da!

Nun ist der Frühling endlich auch in der Schule angekommen! Die Kids der 2a, 4a und 4c durften sich an den Fensterscheiben austoben. Viele verschiedene Techniken, wie der Klatsch- und Schleudertechnik kamen zum Einsatz. Die eifrigen KünstlerInnen hatten Spaß beim Gestalten und nun Freude am Ergebnis.

Der große Vorlesetag

Am 21.März 2024 fand der große Vorlesetag statt. Bürgermeister Franz Nöhrer und Leiterin der Mittelschule St. Ruprecht/R. lasen den Kindern jeweils ein tolles Bilderbuch vor. Umrahmt wurde der Vorlesetag mit Liedern vom Schulchor unter der Chorleitung von Anna Rosenberger. Auch die zukünftigen SchulanfängerInnen des Kindergartens waren zu Besuch und erlebten den besonderen Tag mit uns mit.

Lehrausgang Schotterwerk Strobl

Vielfältige Einblicke in die Arbeitswelt erhielten die Kinder der 3b-Klasse bei einem Lehrausgang ins Schotterwerk Strobl nach Weiz. Von der Schotterproduktion über Asphaltierungsarbeiten bis hin zum Recycling von Baumaterialien konnten die Kinder so einiges Spannendes erfahren. Ein besonderes Highlight war das Ausprobieren des Fuhrparks, bei dem alle auf ihre Kosten kamen. Ein herzlicher Dank für die tolle Führung und die ausgezeichnete Verpflegung gilt Frau Tina Mayer und Frau Romana Pieber.

Rock'n' Roll - Workshop

Anfang März veranstaltete der Rock´n´Roll Club Formation 88 eine tolle Vorführung und machte mit jeder Klasse einen Workshop, so konnten die Kinder erste Tanzschritte kennenlernen. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht.

Waldtag 2b Klasse

Die 2b Klasse verlegte den Unterricht am 15. Februar wieder in eine etwas andere Lernumgebung. Den ganzen Schultag verbrachten wir gemeinsam mit einem Waldpädagogen im Wald und lernten zahlreiche Dinge über das Alter und Holz von Bäumen, viele Dinge zum Themenbereich „Dämmen“ und durften auch selber handwerklich tätig werden und gemeinsam Sägen. Natürlich durfte auch das gemeinsame Spielen und Geschichtenerzählen nicht fehlen.

Fasching

Am Faschingsdienstag ging es in der Schule sehr lustig zu. Es gab ein gemeinsames Aula-Singen mit Liedern und in den Klassen wurde ein lustiger Faschingsunterricht gemacht. Als Stärkung gab es leckere Krapfen.

MINT

Die unverbindliche Übung MINT verbindet die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik miteinander und lehrt den Kindern einen positiven und forschenden Zugang zu Aufgabenstellungen und Berufen in diesen Bereichen. Neben gemeinsamen Forschungsstunden (Experimente und Co.) gibt es auch zahlreiche Knobelstunden und Highlights, wie dem Bauen und Programmieren von Robotern und dem Eintauchen in Virtuelle Welten mit Hilfe von „Virtual Reality“ -Brillen.

Kunst in der 3b-Klasse: Monster nach Eric Scott

Im Rahmen des Kunstunterrichts kreierten die Kinder der 3b-Klasse in Anlehnung an den amerikanischen Künstler Eric Scott ihre eigenen Monster und ließen diese auf warme oder kalte Planeten (Hintergründe) einziehen. Der Monster-Workshop war ein Riesenspaß und die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Kindermuseum Frida und Fred Graz

Am 17. Jänner haben die 2a und 2b Klasse gemeinsam das Kindermuseum Frida und Fred in Graz besucht. Unter dem Motto „Architektierisch“ lernten die Kinder die unterschiedlichsten Wohn- und Baustile von Tieren als auch uns Menschen kennen. Die vielen interaktiven Stationen erlaubten es den Kindern, die Welt der Baumeister sprichwörtlich zu begreifen. So wurden Baumhäuser, schwimmende Städte, Wolkenkratzer, Brücken, aber auch Zelte und alternative Behausungen konstruiert und gebaut.

Projekt "Mein Körper gehört mir"

Am 9.1.2024 fand der Elternabend „Mein Körper gehört mir“ statt. Der Workshop „Mein Körper gehört mir“ findet in den 3. und 4. Klassen. Dieser Workshop ist ein präventionspädagogischer Theaterworkshop und sensibilisiert die Kinder für ein „Ja-Gefühl“ oder ein „Nein-Gefühl“. Für die Kinder der 1. und 2. Klasse gibt es ebenfalls einen präventionspädagogischen Theaterworkshop „Die große Nein-Tonne“. Die Workshops werden vom Elternverein und vom Lionsclub-Gleisdorf finanziert. Ein herzliches Dankeschön!

Weihnachtsbilderbuch-Kino

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurde den Kindern ein Weihnachtsbilderbuch-Kino von Frau Lamprecht zum Besten gegeben.

Weihnachtsspiel der 4b Klasse

Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest studierten die Kinder der 4b Klasse ein Weihnachtsspiel ein.

Adventsingen mit dem Kindergarten

In der letzten Schulwoche vor Weihnachten luden wir die Kindergartenkinder zu uns in die Schule ein und sangen gemeinsam Advent- und Weihnachtslieder.

Ein Besuch vom Nikolaus

Am 6. Dezember hatte die Kinder unserer Volksschule einen Besuch vom Nikolaus. Der Nikolaus brachte für jede Klasse ein paar Geschenke zum Teilen. Die Kinder freuten sich sehr und sangen dem Nikolaus Lieder vor. Einige Klassen hatten sogar Gedichte für den Nikolaus vorbereitet.

thumbnail_IMG_6110

In unserer Schule steht ein wunderschön geschmückter Christbaum. Der Christbaumschmuck wurde von den Kindern selbst gebastelt. Die 3a Klasse durfte beim Christbaumschmücken helfen.

Danke Frau Haas!

Nach vielen Jahren im Schuldienst verabschiedete sich Frau Monika Haas am 30. November in die wohlverdiente Pension. DANKE für alles - genieße deinen neuen Lebensabschnitt!

Gemeinsames Singen

Am 7.11.2023 trafen sich alle Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen Singen. Es wurde verschiedenste Lieder gesungen. Anna Rosenberger begleitete die Lieder auf der Gitarre. Da unsere Helga Reiter ihren 60. Geburtstag feierte, wurde auch ihr ein „Happy Birthday“ gesunden. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht.

Projekt "Augen auf die Straße"

Am 17.10.2023 gab es eine besondere Vorführung für die 1. Klassen der Volksschule St. Ruprecht/R. In den letzten Jahren haben sich Unachtsamkeit und Ablenkung leider zur Hauptunfallursache Nummer 1 entwickelt. Mit der Kampagne, „Augen auf die Straße“ versucht man diesem Trend entgegenzuwirken und den VerkehrsteilnehmerInnen die Gefahren eines „kurzen Telefonats“ oder einer „schnellen SMS“ bewusst zu machen. In einem interaktiven Theaterstück, durchgeführt von Schauspieler/innen des Grazer Kasperltheater Orpheum wurden die Kinder eingeladen, über ihre Erfahrungen, Beobachtungen und eigenen Gewohnheiten im Straßenverkehr mit dem Augen-Paar zu diskutieren.

Steirischer Herbstlauf am Stubenbergsee

Am 10. Oktober 2023 fand bei tollem Wetter der Herbstlauf am Stubenbergsee statt. Der Herbstlauf der steirischen Schulen wurde von der Bildungsdirektion Steiermark in Kooperation mit dem Landesjugendreferat beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung durchgeführt. Die Volksschule St. Ruprecht/R. war mit über 140 Kindern beim Lauf dabei. Die Kinder hatten viel Spaß und es wurden großartige Ergebnisse erzielt.

Gesunde Jause in Verbindung mit der solidarischen Landwirtschaft "Ernteschwung"

Im Rahmen der Klimaschule durften wir in der 2B Klasse aus unserem „Gemüse-Kisterl“ eine gemeinsame gesunde Jause zaubern. Bezogen wurde das frische Gemüse aus der solidarischen Landwirtschaft „Ernteschwung“ in Entschendorf. Aus dem Gemüse wurden verschiedene Salate und kleine gesunde Pausensnacks gemacht. Nachhaltig und regional schmeckt es doch am besten!

Mülltrennung - leicht gemacht

Die Kinder aus der 1b Klasse sind richtige Profis beim Thema Mülltrennung. Sie haben einen Müllberg erfolgreich aufgeteilt und den Park von St. Ruprecht, gemeinsam mit der 1c Klasse, von jeglichem Müll befreit.

Waldtag der 1b Klasse

Die Kinder der 1b Klasse haben am Waldtag die Stefaniequelle besucht. Beim Legen eines Bildes aus Naturmaterialien, Malen mit Blättern und Zapfen sowie beim Bau eines Baumlagers konnten alle Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Waldtag der 2b Klasse

Die 2B Klasse nutzte das wunderbare Herbstwetter für einen lehrreichen Tag im Wald. Gemeinsam mit einer Waldpädagogin des Vereins „Wald erleben – Weiz“ verbrachten wir einen ganzen Schultag im Freien. Es wurden Farben für einen „Waldregenbogen“ gesammelt, der Lebensraum Wald spielerisch entdeckt und auch tolle Kunstwerke mit Naturfarben gestaltet. Auch in das Klassenzimmer durften wir ein kleines Stück Wald mitnehmen und werden bis Schuljahresende beobachten, wie sich unser „Zauberwald im Glas“ entwickelt.

Besuch der 4. Klassen bei Antenne Steiermark und der Kleinen Zeitung

Gleich zu Beginn des Schuljahres besuchten die 4. Klassen der VS St. Ruprecht an der Raab die Kleine Zeitung und das Antenne Steiermark Studio in Graz. Besonders lustig war das Ausprobieren einer Radiomoderation. Bei der Kleinen Zeitung wurden interessante Berufe vorgestellt und die Kinder durften eine eigene Titelseite entwerfen. Es war ein gelungener Ausflug!